Sie sind hier:

Geld von der Regierung - Rios Samba-Karneval gerettet

Datum:

Rios Bürgermeister Crivella ist kein Freund des Samba-Karnevals. Er will das Geld lieber für Kitas. Doch Brasiliens Regierung springt ein.

Der Karneval lockt jedes Jahr über eine Million Menschen an.
Der Karneval lockt jedes Jahr über eine Million Menschen an.
Quelle: Mauro Pimentel/AP/dpa

Der wegen der schweren Finanzkrise in Rio de Janeiro akut bedrohte Samba-Karneval kann dank einer Finanzspritze der brasilianischen Regierung 2018 wie geplant stattfinden. Kulturminister Sergio Sa Leitao teilte mit, dass es umgerechnet zwei Millionen Euro Unterstützung für den Auftritt der Sambaschulen geben werde.

Der evangelikale Bürgermeister Marcelo Crivella, kein Freund der Sause, hatte zuvor erhebliche Kürzungen verfügt und betont, dass er das Geld für Kindertagesstätten brauche.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.