Sie sind hier:

Gemeinsamkeiten "aufgebraucht" - Juso-Chef Kühnert wettert gegen GroKo

Datum:

Juso-Chef Kühnert will eine neue GroKo verhindern. Die Gemeinsamkeiten von SPD und Union seien "aufgebraucht".

Juso-Chef Kühnert gilt als Anführer der Anti-GroKo-Bewegung.
Juso-Chef Kühnert gilt als Anführer der Anti-GroKo-Bewegung. Quelle: Federico Gambarini/dpa

Juso-Chef Kevin Kühnert sieht die Möglichkeiten gemeinsamer Projekte von Union und SPD als begrenzt an. Nach acht Jahren Großer Koalition in den vergangenen zwölf Jahren seien "wesentliche Gemeinsamkeiten aufgebraucht", sagte der Anführer der Anti-GroKo-Bewegung in der SPD beim Parteitag in Bonn.

Die Kehrtwenden der SPD, die zunächst zweimal eine Neuauflage der GroKo ausgeschlossen hatte, hätten Vertrauen gekostet - nicht nur in der Bevölkerung, sondern auch in der Partei, sagte Kühnert.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.