Sie sind hier:

Gemüsesaatgutgeschäft - Bayer verhandelt mit BASF

Datum:

Bayer verhandelt mit BASF über den Verkauf seines Gemüsesaatgutgeschäfts. Bayer will damit Bedenken gegen den geplanten Monsanto-Deal ausräumen.

Bayer AG in Leverkusen.
Bayer AG in Leverkusen. Quelle: Oliver Berg/dpa

Der Pharma- und Pflanzenschutzkonzern Bayer hat exklusive Verhandlungen mit BASF über den Verkauf seines gesamten Gemüsesaatgutgeschäfts aufgenommen. Das teilte der Konzern in Leverkusen mit.

Durch den Verkauf der Sparte will der Konzern die Voraussetzungen für die umstrittene Übernahme des US-Konkurrenten Monsanto schaffen. Hier hat die EU-Kommission Bedenken. Bei dem Geschäft mit den Amerikanern geht es um eine Größenordnung von fast sechs Milliarden Euro.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.