Sie sind hier:

General Volker Wieker - Oberster Soldat geht in Ruhestand

Datum:

Er war acht Jahre im Amt und damit so lange wie keiner seiner Vorgänger. Nun geht der oberste Soldat der Bundeswehr, General Volker Wieker, in den Ruhestand.

Von der Leyen verabschiedet den Generalinspekteur der Bundeswehr.
Von der Leyen verabschiedet den Generalinspekteur der Bundeswehr.
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Mit einem Großen Zapfenstreich ist der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Volker Wieker, feierlich in den Ruhestand verabschiedet worden. Er habe die Bundeswehr in einer prägenden Phase mit seiner Erfahrung aus mehr als vier Jahrzehnten Dienst wesentlich mitgestaltet, teilte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) mit.

Der 64-Jährige scheidet nach acht Jahren im Amt aus Altersgründen aus. Der bisherige Personalchef der Bundeswehr, Eberhard Zorn, wird Nachfolger von Wieker.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.