Sie sind hier:

Generaldebatte im Bundestag - Merkel verteidigt Migrationspakt

Datum:

Der UN-Migrationspakt steht international und auch in ihrer eigenen Partei in der Kritik. Kanzlerin Merkel aber lässt sich nicht beirren.

Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Generaldebatte im Bundestag.
Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Generaldebatte im Bundestag.
Quelle: Ralf Hirschberger/dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den umstrittenen UN-Migrationspakt im Bundestag verteidigt. Dieser Pakt für Migration sei der richtige Antwortversuch, globale Probleme auch international und miteinander zu lösen, sagte die scheidende CDU-Chefin in der Generaldebatte zum Bundeshaushalt.

Die Flüchtlingskrise habe gezeigt, "wie wichtig es ist, Flucht aber auch Migration im Zusammenhang des internationalen Kontextes zu lösen und nicht zu glauben, irgendein Land könnte das alleine".

Merkels Rede

Bundeskanzlerin Merkel (CDU) spricht in der Generaldebatte über künftige Herausforderungen, darunter vor allem den digitalen Wandel. Zu Beginn der Rede reagiert sie auf AfD-Fraktionschefin Weidel, die viel über Parteispenden gesprochen hatte.

Beitragslänge:
29 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.