Sie sind hier:

Generaldebatte im Bundestag - Weidel wehrt sich in Spendenaffäre

Datum:

Durch Spenden aus dem Ausland ist AfD-Fraktionschefin Weidel unter Druck geraten. Im Bundestag schlägt sie zurück.

Alice Weidel im Kreis ihrer AfD-Fraktion.
Alice Weidel im Kreis ihrer AfD-Fraktion.
Quelle: Michael Kappeler/dpa

AfD-Fraktionschefin Alice Weidel ist in der Debatte um dubiose Spenden aus dem Ausland in die Vorwärtsverteidigung gegangen. Dabei griff sie die anderen Parteien scharf an. "Moralische Vorhaltungen müssen wir uns von Ihnen nicht machen lassen", sagte sie in der Generaldebatte über den Etat 2019 von Kanzlerin Angela Merkel (CDU).

"Kommen Sie raus aus ihren Glashäusern und hören Sie auf, mit Steinen zu werfen, die sie selbst treffen". Weidel betonte, das Geld sei zurückgezahlt worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.