Sie sind hier:

Generalsekretär Klingbeil - SPD-Vorstand muss kleiner werden

Datum:

Nach den Landtagswahlen und vor den Vorstandswahlen äußert sich SPD-Generalsekretär Klingbeil und fordert Reformen. Seine Partei und vor allem ihre Führung müsse agiler werden.

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil. Archivbild
SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil. Archivbild
Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil schlägt eine Parteireform vor. "Ich möchte, dass die Führungsgremien der SPD agiler und effizienter werden. Und ich denke, das schaffen wir, wenn wir sie verkleinern und schlagkräftiger machen", sagte Klingbeil dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Der aktuell 45-köpfige Parteivorstand habe noch vor zwei Jahren aus 35 Mitgliedern bestanden. "Und da die SPD voraussichtlich eine Doppelspitze bekommen wird, brauchen wir keine sechs stellvertretenden Parteivorsitzenden."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.