Sie sind hier:

Generalstreik gegen Rentenreform - Frankreich droht der Stillstand

Datum:

1995 kippte Frankreichs Regierung ihre Rentenpläne nach wochenlangen Protesten. Am Donnerstag hoffen die Gewerkschaften auf einen ähnlichen Effekt - helfen soll ein Generalstreik.

Leere Gleise in einer Metro-Station in Paris. Archivbild
Leere Gleise in einer Metro-Station in Paris. Archivbild
Quelle: Julien Mattia/Le Pictorium Agency via ZUMA/dpa

Die Franzosen müssen ab Donnerstag für ihren Arbeitsweg Alternativen finden, wenn der angekündigte Generalstreik das öffentliche Leben lahmlegt. Die Proteste richten sich gegen die Rentenreform von Präsident Emmanuel Macron.

Die Bahn, der Pariser Nahverkehr, Schulen, Krankenhäuser sowie die Müllabfuhr dürften am "schwarzen Donnerstag" von dem Streik betroffen sein. Aber auch das Bodenpersonal an Flughäfen, Polizisten, Anwälte oder Mitarbeiter der Autobauer Renault und PSA sind zu dem großen Ausstand aufgerufen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.