Sie sind hier:

SPD-Landesvorstände zu GroKo - Berlin dagegen - Potsdam dafür

Datum:

Während Parteichef Martin Schulz in Dortmund um Zustimmung zur GroKo wirbt, stimmt der SPD-Landesvorstand in Berlin dagegen. Nebenan in Brandenburg stimmt man dafür.

SPD ringt um GroKo.
SPD ringt um GroKo. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Der Landesvorstand der Berliner SPD hat sich gegen eine Neuauflage der Großen Koalition ausgesprochen. Die Entscheidung fiel mit 21 zu 8 Stimmen. Berlin schickt 23 Delegierte zum Bundesparteitag am kommenden Sonntag in Bonn, insgesamt sollen 600 Delegierte über die Aufnahme von Koalitionsgesprächen entscheiden.

Der Landesvorstand der SPD in Brandenburg befürwortete gleichzeitig mit 9 zu 2 Stimmen die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen. Die Brandenburger SPD stellt 10 Delegierte.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.