Sie sind hier:

Geplante EU-Reform - Urheberrecht: Verleger fordern Zustimmung

Datum:

Gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform haben in den vergangenen Wochen viele Menschen protestiert. Verlage hingegen unterstützen das Vorhaben.

Verleger wollen die Urheberrechtsreform. Symbolbild
Verleger wollen die Urheberrechtsreform. Symbolbild
Quelle: Sebastian Kahnert/dpa

Mit einem offenen Brief fordern Verleger die EU-Abgeordneten dazu auf, der geplanten Urheberrechtslinie zuzustimmen. "Wir brauchen ein Internet, das fair und nachhaltig für alle ist", heißt es in dem Brief, den rund 230 Organisationen aus der Verlags- und Kreativbranche unterzeichnet haben.

Die Einigung sieht ein Leistungsschutzrecht für Presseverlage vor und deutlich mehr Pflichten zum Urheberrechtsschutz für Internet-Plattformen. Kritiker fürchten eine Zensur durch automatisierte Upload-Filter.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.