Sie sind hier:

Geplante Mauer an der Grenze - Trump will Mexiko zur Kasse bitten

Datum:

Die geplante Mauer an der Grenze zu Mexiko war eines der großen Wahlkampfversprechen des US-Präsidenten. Und Trump will die Nachbarn dafür zur Kasse bitten.

Prototyp der neuen Grenzmauer zwischen Mexiko und den USA.
Prototyp der neuen Grenzmauer zwischen Mexiko und den USA. Quelle: Alejandro Tamayo/San Diego Union-Tribune via ZUMA/dpa

US-Präsident Donald Trump will Mexiko weiterhin für eine von ihm geplante Mauer an der mehr als 3.100 Kilometer langen Grenze zwischen beiden Ländern zahlen lassen. "Sie können dafür indirekt über NAFTA zahlen", sagte er dem "Wall Street Journal" mit Blick auf mögliche neue Regelungen in dem Freihandelsabkommen.

NAFTA wird derzeit zwischen den USA, Kanada und Mexiko neu verhandelt. "Wisst ihr was? Mexiko zahlt", sagte Trump dem Blatt. Mexiko erteilte Trumps Plänen erneut eine Absage.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.