Sie sind hier:

Geplante Nordkorea-Gespräche - China sagt Unterstützung zu

Datum:

Seoul sucht bei seinen Nachbarn Unterstützung für die geplanten Atomgespräche mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim.

Yang Jiechi sagt seine Unterstützung zu.
Yang Jiechi sagt seine Unterstützung zu. Quelle: Wu Hong/Pool/EPA POOL/dpa

China und Südkorea wollen bei der Lösung des Atom-Konfliktes auf der koreanischen Halbinsel eng zusammenarbeiten. Peking bekenne sich zu den Bemühungen, "Frieden und Stabilität auf der koreanischen Halbinsel zu erhalten", zitierte die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap Chinas obersten Außenpolitiker, Staatsrat Yang Jiechi.

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hatte US-Präsident Donald Trump zuletzt ein Treffen angeboten, bei dem auch über eine Denuklearisierung gesprochen werden könne.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.