Sie sind hier:

Geplantes Trump-Kim-Treffen - Trump glaubt Nordkorea

Datum:

Die Ankündigung eines Treffens zwischen US-Präsident Trump und Nordkoreas Machthaber Kim ruft auch Zweifler auf den Plan. Trump gibt sich aber zuversichtlich.

Zeitungsleser in Südkorea.
Zeitungsleser in Südkorea.
Quelle: Ahn Young-Joon/AP/dpa

US-Präsident Donald Trump geht davon aus, dass Nordkorea seine Zusagen im Vorfeld der geplanten Begegnung mit Staatschef Kim Jong Un im Mai einhält. "Nordkorea hat seit dem 28. November 2017 keine Raketentests mehr durchgeführt und versprochen, das während unserer Treffen weiter so zu halten", twitterte Trump. "Ich glaube, sie werden dem nachkommen!"

Trump telefonierte auch mit dem japanischen Regierungschef Shinzo Abe. Dieser sei "sehr begeistert" über den Dialog mit Nordkorea.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.