Sie sind hier:

Geräumtes Dortmunder Hochhaus - "Hannibal II" wird dichtgemacht

Datum:

Wegen Brandschutzmängeln mussten kurzfristig Hunderte Mieter das Dortmunder "Hannibal"-Hochhaus verlassen. Jetzt ist klar: Ein Zurück wird es nicht geben.

Nach dem 15. Februar sollen keine Umzüge mehr möglich sein.
Nach dem 15. Februar sollen keine Umzüge mehr möglich sein. Quelle: Guido Kirchner/dpa

Die Mieter des wegen Brandschutzmängeln evakuierten Dortmunder "Hannibal"-Hochhauses müssen ihre Wohnungen komplett räumen. Der Eigentümer-Vertreter Intown habe mitgeteilt, sie müssten Möbel und sonstiges Inventar bis zum 15. Februar aus den Wohnungen entfernen, erklärte die Stadt. Danach dürfe niemand mehr in das Gebäude.

Das Hochhaus war im September vergangenen Jahres kurzfristig geräumt worden. Viele der mehr als 750 Bewohner haben seitdem noch keine dauerhafte neue Bleibe gefunden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.