Sie sind hier:

Gerechtigkeit bei Ost-Renten - Ramelow fordert Rentenreform

Datum:

Bei den Sondierungen von Union und SPD soll es auch um die Rentenpolitik. Thüringens Ministerpräsident Ramelow sieht Handlungsbedarf bei den Ost-Renten.

Ramelow (Linke) fordert mehr Gerechtigkeit bei den Renten.
Ramelow (Linke) fordert mehr Gerechtigkeit bei den Renten. Quelle: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat mehr Gerechtigkeit bei den Renten für Frauen aus dem Osten gefordert. Nach wie vor seien geschiedene DDR-Frauen schlechter gestellt, sagte er der "Thüringer Allgemeinen". Vor Beginn der Sondierungen zwischen Union und SPD auf Bundesebene sprach sich der Linken-Politiker für eine Rentenreform aus.

SPD-Politiker Carsten Schneider kündigte an, in den Verhandlungen für eine Solidarrente und ein stabiles Rentenniveau streiten zu wollen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.