ZDFheute

Clan-Mitglied Miri darf abgeschoben werden

Sie sind hier:

Gericht lehnt Eilantrag ab - Clan-Mitglied Miri darf abgeschoben werden

Datum:

Clan-Mitglied Ibrahim Miri wurde im Juli in den Libanon abgeschoben, kam zurück und beantragte erneut Asyl. Jetzt hat ein Gericht entschieden: Miri muss Deutschland verlassen.

Ibrahim Miri muss wohl zurück in den Libanon. Archivbild.
Ibrahim Miri muss wohl zurück in den Libanon. Archivbild.
Quelle: Carmen Jaspersen/dpa

Das illegal nach Deutschland eingereiste libanesische Clan-Mitglied Ibrahim Miri darf abgeschoben werden. Das Bremer Verwaltungsgericht lehnte einen Eilantrag des Inhaftierten ab.

Miri wurde von 1989 bis 2014 in Deutschland 19 Mal rechtskräftig verurteilt - unter anderem wegen Raubes, schweren Diebstahls, Hehlerei, Unterschlagung und Drogenhandels. Im Juli wurde er in den Libanon abgeschoben. Ende Oktober tauchte er wieder in Bremen auf, stellte einen Asylantrag und wurde festgenommen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.