ZDFheute

Tagebau Jänschwalde vorläufig gestoppt

Sie sind hier:

Gericht stellt den Betrieb ein - Tagebau Jänschwalde vorläufig gestoppt

Datum:

Umweltschützer befürchten, dass Filterbrunnen im Bereich des Tagebaus Jänschwalde in Brandenburg Moore gefährden. Nun hat ein Gericht den Betrieb vorerst eingestellt.

Nach einer Klage der Deutschen Umwelthilfe (DUH) wird der Braunkohleabbau im Tagebau Jänschwalde vom 1. September an vorläufig gestoppt. Das geht aus einem Beschluss des Verwaltungsgerichts Cottbus hervor. Die Richter entschieden, dass dem Betreiber Leag keine längere Frist für eine Umweltverträglichkeitsprüfung als Voraussetzung für den Weiterbetrieb gewährt wird.

Das Energieunternehmen hatte eine Fristverlängerung bis Ende November beantragt. In dem Tagebau arbeiten laut Betriebsrat etwa 700 Menschen.

Der Betreiber Leag geht nach eigenen Angaben von einem Stillstandszeitraum von "nicht mehr als zehn bis zwölf Wochen" aus.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.