ZDFheute

Weniger Apfelsaft produziert

Sie sind hier:

Geringste Menge seit 30 Jahren - Weniger Apfelsaft produziert

Datum:

Das Wetter im vergangenen Jahr wirkte sich negativ auf die Apfelsaftproduktion aus. Es wurde nur halb so viel gekeltert wie in den Jahren zuvor.

Äpfel in einer Mosterei
Äpfel in einer Mosterei
Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

In Deutschland ist 2019 so wenig Apfelsaft produziert worden wie seit knapp 30 Jahren nicht mehr. Schuld daran sind Wetterextreme, die die Obstbäume zunehmend unter Stress setzen, wie der Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie mitteilte.

Mit 262 Millionen Litern kelterten die Hersteller nur halb so viel Saft wie viele Jahre lang zuvor im Durchschnitt. Der geringe Ertrag führt auch dazu, dass Kunden bis zu 25 Prozent mehr für ihren Saft bezahlen müssen - insbesondere im Bio-Segment.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.