Sie sind hier:

Germanwings-Absturz in Alpen - Wieder Vorwürfe gegen Lufthansa

Datum:

Am 24. März 2015 starben 150 Menschen, als eine Germanwings-Maschine in den französischen Alpen zerschellte. Nun gibt es erneut Vorwürfe gegen die Lufthansa.

Im März 2015 starben bei einem Germanwings-Absturz 150 Menschen.
Im März 2015 starben bei einem Germanwings-Absturz 150 Menschen.
Quelle: Ina Fassbender/dpa

Knapp drei Jahre nach dem Absturz einer Germanwings-Maschine in den Alpen mit 150 Toten haben Angehörige erneut schwere Vorwürfe gegen die Lufthansa erhoben. In einem Brief an Konzern-Chef Carsten Spohr beklagen sie eine "Strategie des Mürbemachens und der Drohungen" sowie zu geringe Entschädigungen.

So müssten sie etwa für eine weitere Kostenübernahme von psychotherapeutischen Behandlungen eine Erklärung unterzeichnen, auf Prozesse und weitere Ansprüche gegen die Lufthansa zu verzichten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.