Sie sind hier:

Gerry-Weber-Tochtergesellschaft - Hallhuber-Finanzierung gesichert

Datum:

Nach dem Insolvenzantrag der Gerry Weber International scheinen auch Tochtergesellschaften in Bedrängnis zu geraten. Für Hallhuber gibt es jetzt eine Zwischenlösung.

Hallhuber-Modehaus in München. Archivbild
Hallhuber-Modehaus in München. Archivbild
Quelle: Tobias Hase/dpa

Nach dem Insolvenzantrag des Modeherstellers Gerry Weber hat das Unternehmen mit einem Investor eine Brückenfinanzierung in Höhe von zehn Millionen Euro für die Tochtergesellschaft Hallhuber vereinbart.

"Mit den nun zur Verfügung stehenden Mitteln aus der Brückenfinanzierung wird der laufende Geschäftsbetrieb von Hallhuber bis auf Weiteres sichergestellt", heißt es in einer Mitteilung von Gerry Weber. Der Name des Investors wurde in der Mitteilung nicht genannt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.