Sie sind hier:

Geruch im Cockpit - Lufthansa-Pilot setzt Notruf ab

Datum:

Wegen eines Notrufs musste auf dem Genfer Flughafen die Feuerwehr anrücken. Ein Lufthansa-Pilot hatte in der Maschine einen Brandgeruch registriert.

Die Lufthansa-Maschine sollte regulär in Genf landen. Archivbild
Die Lufthansa-Maschine sollte regulär in Genf landen. Archivbild
Quelle: Frank May/dpa

Wegen eines auffälligen Geruchs im Cockpit ist eine Lufthansa-Maschine unter besonderen Bedingungen in Genf gelandet. Der Pilot hatte kurz davor im Cockpit einen "elektrischen Geruch" wahrgenommen und einen Notruf abgesetzt, wie eine Sprecherin des Flughafens sagte. Auch die Lufthansa bestätigte den Vorfall.

Der Flieger aus München sei ohne Zwischenfall gelandet, 38 Passagiere und vier Crew-Mitglieder seien unverletzt. Die Ursache für den Geruch wurde bislang nicht gefunden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.