Sie sind hier:

Gesamtmetall-Präsident Dulger - Metallbranche drohen Warnstreiks

Datum:

Die Tarifverhandlungen in der Metallindustrie sind noch in einer frühen Phase. Doch schon jetzt zeichnet sich wohl ein Arbeitskampf ab.

Der Präsident von Gesamtmetall, Rainer Dulger. Archivbild
Der Präsident von Gesamtmetall, Rainer Dulger. Archivbild Quelle: Rainer Jensen/dpa

Die Metall-Arbeitgeber stellen sich in der laufenden Tarifrunde auf Streiks ein. "Ein Arbeitskampf ist das letzte, was wir uns wünschen", sagte Gesamtmetall-Präsident Rainer Dulger in Berlin. "Aber ich befürchte, dass die IG Metall ihre Streiks jetzt schon organisiert hat, völlig losgelöst von unserem Angebot."

Die IG Metall fordert bundesweit sechs Prozent mehr Geld und das Recht auf eine 28-Stunden-Woche. Die IG Metall hat bereits Warnstreiks angekündigt für die Zeit ab dem 8. Januar.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.