Sie sind hier:

Gesetzliche Vorgaben gefordert - Foodwatch für strengen Tierschutz

Datum:

In Berlin beginnt am Freitag die Internationale Grüne Woche. Kurz vor der Agrarschau pocht Foodwatch auf mehr Tierwohl - mit einem klaren Vorschlag.

Foodwatch sorgt sich um das Wohl der Tiere in den Ställen.
Foodwatch sorgt sich um das Wohl der Tiere in den Ställen.
Quelle: Felix Kästle/dpa

Die Verbraucherorganisation Foodwatch dringt auf strengere Regeln für mehr Tierschutz. "Eine neue Bundesregierung muss per Gesetz Vorgaben für die Gesundheit von Nutztieren machen", sagte Sprecher Matthias Wolfschmidt vor der Agrarmesse Grüne Woche in Berlin.

Nur tierische Lebensmittel, die die Tierschutzvorgaben nachweislich einhielten, dürften auf den Markt kommen, sagte Wolfschmidt. Die von Union und SPD in den Sondierungen vorgesehenen Kennzeichnungen reichen Foodwatch nicht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.