Sie sind hier:

Gespräche mit dem Iran - Berlin will Atomabkommen retten

Datum:

Seit einem Jahr bemüht sich Deutschland um eine Rettung des Atomabkommens mit dem Iran. Doch wie intensiv waren die Anstrengungen wirklich?

Deutschland setzt sich für die Erhaltung des Atomabkommens ein.
Deutschland setzt sich für die Erhaltung des Atomabkommens ein.
Quelle: ABEDIN TAHERKENAREH/epa/dpa

Seit dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran haben Minister und Staatssekretäre der Bundesregierung 13 Gespräche mit Irans Vertretern geführt. Das zeigt eine Antwort des Auswärtigen Amts auf eine Linken-Anfrage. Sechs dieser Gespräche seit Mai 2018 führte Außenminister Heiko Maas (SPD).

Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch kritisiert, dass die deutsche Diplomatie "in Sachen Iran ein Jahr weitgehend geschlafen" habe. Es hätte umgehend eine Krisendiplomatie mit einsetzen müssen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.