ZDFheute

Pompeo schließt Wiederaufnahme nicht aus

Sie sind hier:

Gespräche mit Taliban - Pompeo schließt Wiederaufnahme nicht aus

Datum:

US-Präsident Trump hat Friedensverhandlungen mit der radikalislamischen Taliban überraschend abgesagt. Sein Außenminister will die Tür noch nicht gänzlich schließen.

US-Außenminister Mike Pompeo. Archivbild
US-Außenminister Mike Pompeo. Archivbild
Quelle: Carolyn Kaster/AP/dpa

US-Außenminister Mike Pompeo schließt eine mögliche Wiederaufnahme der Friedensverhandlungen mit den radikalislamischen Taliban in Afghanistan nicht aus. "Wir werden sehen", sagte Pompeo dem US-Sender CNN.

Für einen Neustart der Gespräche müssten die Taliban bedeutsame Zusagen machen und diese vor allem einhalten. Er äußerte sich nicht konkret, ob und wann die Friedensgespräche wieder aufgenommen werden könnten, machte aber deutlich, dass die US-Regierung weiter Interesse an einem Friedensabkommen habe.

Die Hintergründe zur Absage Trumps lesen Sie hier:

Afghanische Ansässige inspizieren den Ort einer Explosion in Kabul (Afghanistan) am 03.09.2019

Nach Anschlag in Kabul -
Trump sagt Friedensgespräche mit Taliban ab
 

Ein Friedensabkommen war schon fast greifbar - jetzt hat Trump die Gespräche mit den Taliban platzen lassen. Der Grund: Ein Anschlag in Kabul, bei dem auch ein US-Soldat starb.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.