Sie sind hier:

"Geste des guten Willens" - Nordkorea zerstört Atomtestgelände

Datum:

Die Sprengung des nordkoreanischen Atomtestgeländes wird vom kommunistischen Land als eine Geste des guten Willens gegenüber den USA bezeichnet.

Eine Archivaufnahme des Atomtestgeländes Punggye-ri.
Eine Archivaufnahme des Atomtestgeländes Punggye-ri.
Quelle: Uncredited/©2018 DigitalGlobe, a Maxar company/AP/dpa

Nordkorea hat sein Atomtestgelände unbrauchbar gemacht. Das berichteten ausländische Journalisten, die bei der von Pjöngjang angekündigten Zerstörung des Testgeländes dabei sein durften.

Die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap meldete, es habe über den Tag hinweg eine ganze Reihe von Explosionen gegeben. Pjöngjang hatte die Zerstörung als eine Geste des guten Willens vor dem geplanten Gipfeltreffen zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un bezeichnet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.