ZDFheute

Kein US-Visum ohne Versicherung

Sie sind hier:

Gesundheitskosten bei Migranten - Kein US-Visum ohne Versicherung

Datum:

Amerikaner sind nicht verpflichtet eine Krankenversicherung zu haben. Für Migranten, die in den USA ein Visum beantragen wollen, sieht das ab November anders aus.

Migranten in den USA. Archivbild
Migranten in den USA. Archivbild
Quelle: Charles Reed/U.S. Immigration and Customs Enforcement via AP/dpa

Die US-Regierung will Einwanderer, die ihre Gesundheitskosten nicht selbst tragen können, künftig nicht mehr ins Land lassen. Ein Visum darf nur noch dann erteilt werden, wenn der Antragsteller nachweisen kann, dass er das US-Gesundheitssystem "nicht erheblich belastet", heißt es in einer von Donald Trump unterzeichneten Anordnung.

Einwanderer müssen demnach nachweisen, dass sie eine Krankenversicherung haben oder ihre Arztrechnungen selbst zahlen können. Die Regelung gilt ab dem 3. November.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.