Sie sind hier:

Gesundheitsminister Spahn - Pflegebedürftige entlasten

Datum:

Anders als die Krankenversicherung kommt die Pflegeversicherung nur für einen Teil der Kosten auf. Dadurch kann die Versorgung teuer werden. Das soll sich ändern.

Eine Pflegerin schiebt eine Frau im Rollstuhl. Archivbild
Eine Pflegerin schiebt eine Frau im Rollstuhl. Archivbild
Quelle: Holger Hollemann/dpa

Angesichts immer weiter steigender Zuzahlungen für die Pflege will Gesundheitsminister Jens Spahn vor allem bei jahrelangen Belastungen gegensteuern. "Gerade wer langfristig pflegebedürftig ist, muss entlastet werden", sagte der CDU-Politiker dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. "Darauf sollten wir uns konzentrieren."

Es gebe noch gute andere Ansätze, als den Eigenanteil für Pflegebedürftige festzuschreiben. Spahn will bis Mitte des Jahres einen konkreten Reformvorschlag vorlegen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.