Sie sind hier:

Gesundheitsminister Spahn - Tarifbindung für Pflegeberufe

Datum:

Damit mehr Menschen Berufe in der Pflege ergreifen, will Spahn eine Tarifbindung einbringen. Das Gehalt nach der Ausbildung soll bis zu 3.000 Euro betragen.

Jens Spahn fordert eine Tarifbindung für Pflegeberufe.
Jens Spahn fordert eine Tarifbindung für Pflegeberufe.
Quelle: Carsten Koall/dpa

Um den Pflegeberuf attraktiver zu machen, muss es aus Sicht von Gesundheitsminister Jens Spahn für die Beschäftigten künftig Tarifverträge geben. Ziel sei "Tarifgebundenheit in allen Einrichtungen", sagte der CDU-Politiker im "Morgenmagazin" des ZDF. "80 Prozent der Altenpflege-Einrichtungen sind nicht tarifgebunden. Und das wollen wir ändern."

Gefragt, was ein Pfleger nach der Ausbildung seiner Ansicht nach verdienen sollte, antwortete der Minister, 2.500 bis 3.000 Euro sollten möglich sein.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.