Sie sind hier:

Gesundheitsreport 2019 - Schlafstörungen nehmen stark zu

Datum:

Wer nicht ausreichend schläft, ist am nächsten Tag oft nicht voll einsatzfähig. Wie weit verbreitet dieses Phänomen ist, zeigt ein Gesundheitsreport der Barmer-Krankenkasse.

Mehr als eine Million leiden unter Schlafstörungen. Symbolbild
Mehr als eine Million leiden unter Schlafstörungen. Symbolbild
Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Immer mehr Menschen leiden bundesweit unter Schlafstörungen. Das geht aus dem Gesundheitsreport 2019 der Barmer-Krankenkasse in Sachsen hervor. Laut Landesgeschäftsführer Fabian Magerl würden zudem die Auswirkungen massiv unterschätzt. Schlafstörungen würden zu einer Volkskrankheit.

2017 erhielten demnach mehr als eine Million Erwerbstätige (3,8 Prozent) die Diagnose Ein- und Durchschlafstörung. Damit habe sich die Zahl der Betroffenen in den zurückliegenden zwölf Jahren mehr als verdoppelt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.