Sie sind hier:

Gesundheitsversorgung - Spahn will neues Digitalgesetz

Datum:

Jens Spahn will die elektronische Patientenakte einführen lassen. Doch noch scheint sie nicht sicher genug. Ein neues Gesetz soll nun helfen.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Archivbild
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Archivbild
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will in den kommenden Wochen ein neues Gesetz zur digitalen Gesundheitsversorgung vorstellen. Das lege fest, wie genau die geplante elektronische Patientenakte ausgestaltet werde, sagte Spahn dem "Tagesspiegel". Diese müssen die Gesetzlichen Krankenversicherungen ab 2021 allen Mitgliedern anbieten.

Es geht vor allem darum, "welche Ärzte unter welchen Bedingungen auf welche Teile der Patientenakte zugreifen können". Zuletzt hatte der Chaos Computer Club auf Sicherheitsmängel hingewiesen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.