Sie sind hier:

Gewalt auf den Straßen eskaliert - Toter bei Krawallen in Bolivien

Datum:

Der umstrittene Ausgang der Präsidentenwahl hat das politische Klima in Bolivien weitrer vergiftet. Die Gewalt eskaliert auf beiden Seiten.

Demonstranten in der Hauptstadt La Paz.
Demonstranten in der Hauptstadt La Paz.
Quelle: Gaton Brito/dpa

Bei gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Anhängern der Regierung und der Opposition ist in Bolivien ein junger Mann ums Leben gekommen. In Cochabamba seien zudem 95 Menschen verletzt worden, berichten lokale Medien.

In der Ortschaft Vinto steckten Regierungsgegner das Rathaus in Brand, übergossen die Bürgermeisterin mit roter Farbe, schoren ihr das Haar und trieben sie durch die Straßen. Seit der umstrittenen Präsidentenwahl am 20. Oktober liefern sich die politischen Lager erbitterte Auseinandersetzungen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.