Sie sind hier:

Gewaltsame Proteste in Nahost - Donald Trump ruft zur Ruhe auf

Datum:

Donald Trump hat auf die gewaltsamen Proteste gegen seine Jerusalem-Entscheidung reagiert. Der US-Präsident ermahnt zur Mäßigung.

US-Präsident Trump hat zur Mäßigung im Nahen Osten aufgerufen.
US-Präsident Trump hat zur Mäßigung im Nahen Osten aufgerufen. Quelle: Alex Brandon/AP/dpa

US-Präsident Donald Trump hat angesichts der Unruhen in Nahost nach seiner Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt Israels zu "Ruhe und Mäßigung" aufgerufen. Das sagte Trumps Sprecher Raj Shah zu Journalisten an Bord der Präsidentenmaschine Air Force One, die Trump zu einer Veranstaltung nach Florida brachte.

"Wir hoffen, dass die Stimmen der Toleranz die des Hasses übertönen", sagte Shah. Trump strebe weiterhin eine "dauerhafte Friedensvereinbarung zwischen Israelis und Palästinensern" an.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.