Sie sind hier:

Gewaltstatistik an Schulen - Zentralrat unterstützt Vorschlag

Datum:

Gewalt und religiöses Mobbing an Schulen sind und bleiben ein Problem. Der Zentralrat der Juden spricht sich nun für eine Erfassung dieser Vorfälle aus.

Josef Schuster fordert eine Statistik für Gewalt an Schulen.
Josef Schuster fordert eine Statistik für Gewalt an Schulen. Quelle: Boris Roessler/dpa

Der Zentralrat der Juden unterstützt den Vorschlag, angesichts von Antisemitismus und religiösem Mobbing in Schulen eine bundesweite Statistik für Vorfälle dieser Art einzurichten.

Sein Wunsch sei, dass ein Angebot geschaffen werde, "in dem ohne große bürokratische Hürden antisemitische oder auch entsprechend andere Gewaltvorgänge gemeldet werden können, um so ein besseres und klareres Bild zu bekommen", sagte der Präsident des Zentralrates, Josef Schuster, im ZDF morgenmagazin.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.