Sie sind hier:

Gewittergefahr steigt - "Wilma" bringt uns ins Schwitzen

Datum:

Das Tief "Wilma" beschert Deutschland derzeit sommerliche Temperaturen um die 30 Grad. Manche Regionen haben dringend Regen nötig. Der kommt.

Das Wochenende bleibt trocken. Ab Montag wird es wieder feucht.
Das Wochenende bleibt trocken. Ab Montag wird es wieder feucht. Quelle: Franziska Kraufmann/dpa

Der Sommer bleibt, doch Regen kommt: Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte, werden bis in die kommende Woche hinein Temperaturen von bis zu 31 Grad erwartet. Verantwortlich ist das Tief "Wilma", das von Südwesteuropa sehr warme Luft nach Deutschland lenkt.

Laut DWD-Meteorologin Jacqueline Kernn strömt Anfang der Woche feuchte Luft ein, die von Südwest bis in den Norden und Osten Deutschlands Schauer und Gewitter bringt. "Örtlich besteht dann Unwettergefahr."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.