Sie sind hier:

GfK-Konsumklima - Verbraucherstimmung ist gedämpft

Datum:

Teures Benzin, Angst vor dem Handelsstreit mit den USA: Der zunehmende Pessimismus über die weltwirtschaftliche Lage kommt bei deutschen Verbrauchern an.

Die Verbraucherstimmung trübt sich zum Jahresende ein. Archivbild
Die Verbraucherstimmung trübt sich zum Jahresende ein. Archivbild
Quelle: Boris Roessler/dpa

Inflation und weltwirtschaftliche Unsicherheiten dämpfen die Verbraucherstimmung in Deutschland. Internationale Risiken wie der Handelskonflikt der USA mit China und der EU oder der nahende Brexit verunsicherten die Verbraucher, teilte die Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) mit. Zudem waren Benzin und Heizöl teurer.

Die Preissteigerung lag im Oktober im Vergleich zum Vorjahr bei 2,5 Prozent - der höchste Wert seit mehr als zehn Jahren. 2008 lag die Rate bei 2,8 Prozent.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.