Sie sind hier:

Gipfel-Abschluss in Abidjan - EU und Afrika für Zusammenarbeit

Datum:

Einigung zum Abschluss des EU-Afrika-Gipfels: Auf vier besonders wichtige Bereiche soll die zukünftige Zusammenarbeit konzentriert werden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel beim EU-Afrika-Gifpel.
Bundeskanzlerin Angela Merkel beim EU-Afrika-Gifpel. Quelle: Geert Vanden Wijngaert/AP/dpa

Die EU und die Staaten der Afrikanischen Union wollen ihre Zusammenarbeit noch einmal deutlich intensivieren. Zum Abschluss des zweitägigen EU-Afrika-Gipfels in Abidjan einigten sich die Teilnehmer auf vier Kernbereiche für die künftige Kooperation.

Zu ihnen zählen die Migration, die Verbesserung der Sicherheitslage sowie Investitionen in Bildung und nachhaltiges Wachstum. Angesichts der rasch wachsenden Bevölkerung Afrikas sollen für die Jugend bessere Perspektiven geschaffen werden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.