Sie sind hier:

Gewerkschaften nicht eingeladen - Luftfahrt-Gipfel: Teilnahme gefordert

Datum:

Der Unmut von Fluggästen im Sommer war groß. Politik und Unternehmen suchen nun nach Lösungen. Doch auch die Gewerkschaften wollen ein Wörtchen mitreden.

Ein erneutes Chaos im Luftverkehr soll verhindert werden.
Ein erneutes Chaos im Luftverkehr soll verhindert werden.
Quelle: Federico Gambarini/dpa

Fluglotsengewerkschaften haben eine Beteiligung am Luftfahrtgipfel im Oktober in Hamburg angemahnt. Ohne Arbeitnehmervertreter drohe der Gipfel zu einer "Alibiveranstaltung" zu werden, erklärten die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) und die Trade Union Eurocontrol Maastricht (TUEM).

Lange Warteschlangen, Flugverspätungen und Ausfälle hatten im Sommer ein Chaos verursacht. Airlines, Flughäfen, die Deutsche Flugsicherung, das Verkehrsministerium und die Länder wollen nun nach Lösungen suchen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.