Sie sind hier:

Gläubigergremium in Österreich - Entscheidung über Niki-Zukunft

Datum:

Einige Wochen ist es her, dass die Niki-Flugzeuge infolge der Air-Berlin-Pleite am Boden bleiben mussten. Jetzt soll das juristische Tauziehen zu Ende gehen.

Die Niki-Belegschaft hofft, dass es beim Deal mit IAG bleibt.
Die Niki-Belegschaft hofft, dass es beim Deal mit IAG bleibt. Quelle: Georg Hochmuth/APA/dpa

Im neu eröffneten Bieterrennen um die insolvente Air-Berlin-Tochter Niki soll heute eine Entscheidung fallen. Ein Gläubigerausschuss berät im österreichischen Landgericht Korneuburg, ob es beim geplanten Verkauf von Niki an den britisch-spanischen IAG-Konzern bleibt oder ob ein anderer Bieter den Zuschlag erhält.

Ex-Rennfahrer Niki Lauda, der die Luftlinie 2003 gegründet hatte und 2011 ausgestiegen war, bietet nach eigenen Worten zusammen mit dem Reiseveranstalter Thomas Cook (Condor).

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.