Sie sind hier:

Glockentest in Madrid - Silvester zu früh gefeiert

Datum:

Eigentlich soll die Turmuhr nur getestet werden. Doch viele Madrider nehmen das zum Anlass, um Silvester schon einmal vorzufeiern.

Das Uhrwerk der Turmuhr auf dem Platz Puerta del Sol.
Das Uhrwerk der Turmuhr auf dem Platz Puerta del Sol.
Quelle: Juan Carlos Hidalgo/EFE/dpa/Archivbild

Der kuriose Testlauf hat in Spanien schon Tradition: Auf Madrids berühmter Puerta del Sol haben am Montagabend wieder Tausende Menschen einen Tag zu früh das neue Jahr eingeläutet.

Bei der vorgezogenen Sause testet die Stadtverwaltung traditionell die Glocken an der Turmuhr auf dem Platz, um sicherzugehen, dass sie am Silvesterabend funktionieren - schließlich wird der Jahreswechsel von dort live im Fernsehen übertragen. Die historische Uhr wurde 1866 von Königin Isabella II. (1830-1904) eingeweiht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.