Sie sind hier:

Glückloser Parteichef Seehofer - CSU Kronach fordert Ablösung

Datum:

Nach der CSU-Pleite bei der Wahl in Bayern werden erste Rufe nach personellen Konsequenzen laut. Die CSU Kronach fordert die Ablösung von Parteichef Seehofer.

CSU-Fähnchen.
CSU-Fähnchen. Quelle: Sven Hoppe/dpa

Nach dem CSU-Fiasko bei der Landtagswahl hat der erste CSU-Kreisverband offen die Ablösung von Parteichef Horst Seehofer gefordert. Das teilte der Vorstand mit.

Zunächst habe die Regierungsbildung Priorität, sagte der Kreisvorsitzende, der Abgeordnete Jürgen Baumgärtner. "Aber nach dieser Regierungsbildung wollen wir einen Parteitag mit dem Ziel der personellen Erneuerung und mit dem Ziel, Horst Seehofer abzulösen", betonte Baumgärtner. Das habe der Kreisvorstand einmütig beschlossen.

Horst Seehofer im ZDF.
Horst Seehofer im ZDF. Quelle: Astrid Schmidhuber/ZDF/dpa

Horst Seehofer in der ZDF-Sendung "Was nun, ...?":

Der CSU-Chef schließt seinen Rücktritt vom Parteivorsitz unmittelbar nach der Wahlniederlage in Bayern aus.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.