Sie sind hier:

Glücksforscherin Brohm-Badry - "Krisen können stärker machen"

Datum:

Laut der Glücksforscherin Brohm-Badry gibt es nicht nur die posttraumatische Belastungsstörung, sondern auch ein posttraumatisches Wachstum.

Glücksforscherin Michaela Brohm-Badry.
Glücksforscherin Michaela Brohm-Badry.
Quelle: Birgit Reichert/dpa

Menschen können aus sehr starken Lebenskrisen persönlich gestärkt hinausgehen - davon ist die Glücksforscherin Michaela Brohm-Badry überzeugt. Zwar gehe es nach Schicksalsschlägen zunächst in der Regel darum, ein Trauma zu bewältigen.

"Zusätzlich gibt es aber bei rund 60 Prozent der Menschen, die traumatisiert sind, einen Entwicklungsschub", sagte die Professorin an der Uni Trier. Es gebe also nicht nur "die posttraumatische Belastungsstörung", sondern auch das "posttraumatische Wachstum".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.