Sie sind hier:

Rechtsrock-Konzert in Apolda - Göring-Eckardt dankt Polizei und Protestlern

Datum:

Die Grünen-Fraktionsvorsitzende Göring-Eckardt bedankt sich bei den Demonstranten gegen ein rechtes Konzert in Apolda und der Polizei, die die Veranstaltung aufgelöst hat.

Bei dem Rechtsrockkonzert auf dem Marktplatz im thüringischen Apolda kam es am Samstagabend zu Ausschreitungen. Einige Teilnehmer der rechten Versammlung griffen Polizeibeamte an, die mit Pfefferspray und Schlagstöcken reagierten. Nachdem die Polizei aus der Veranstaltung heraus und von umliegenden Hausdächern mit Flaschen beworfen wurde, begann sie, die Versammlung aufzulösen. Parallel erklärte der Veranstalter des Konzerts die Versammlung eigenständig für beendet. Im Vorfeld des Konzerts und währenddessen gab es Gegendemonstrationen, die alle friedlich blieben.

Grünen-Chefin Katrin Göring-Eckardt dankte der Polizei für ihren Einsatz:

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.