Sie sind hier:

Google in Deutschland - Das waren die beliebtesten Suchbegriffe 2019

Datum:

Anhand von Googlesuchen zeigt sich, was Deutsche besonders interessiert. Nun hat das Unternehmen die beliebtesten Suchbegriffe veröffentlicht. An Platz eins steht ein Kriminalfall.

Handynutzer gibt Suchbegriff in Suchmaschine ein
Google hat die Suchbegriffe aufgelistet, die im Vergleich zu 2018 besonders stark gestiegen sind.
Quelle: imago

Die im Februar verschwundene Rebecca hat Google-Nutzer in Deutschland 2019 besonders stark beschäftigt. Der Name der Berliner Schülerin war der Top-Suchbegriff, wie Google am Mittwoch bekanntgab.

Dahinter folgt demnach die Pariser Kirche Notre Dame, deren Dach im April von einem Feuer zerstört wurde. Platz drei belegt die Handball-WM, gefolgt vom verstorbenen Modeschöpfer Karl Lagerfeld und Julen. Der zweijährige Julen war im Januar in Spanien in einen Schacht gefallen und konnte nur noch tot geborgen werden.

Auf den Plätzen sechs bis zehn liegen "Europawahl", "Frauen WM", "30 Jahre Mauerfall", "Thomas Cook" und "Greta Thunberg". Google listet in der Übersicht Suchbegriffe, für die die Anzahl der Suchanfragen im Vergleich zum Vorjahr besonders stark gestiegen sind.

Suchbegriffe in den USA und weltweit

In den USA war der Suchbegriff "Disney Plus" am angesagtesten. Auf Platz zwei lag "Cameron Boyce": Der ehemalige Kinderdarsteller starb Anfang Juli in Folge eines epileptischen Anfalls. Mit "Nipsey Hussle" ging es auch auf dem Platz dahinter um einen Todesfall. Der Rapper verstarb Ende März, nachdem er angeschossen wurde.

Weltweit gesehen liegt der Cricket-Suchbegriff "India vs. South Africa" auf dem ersten Rang, dahinter folgen "Cameron Boyce" und die "Copa America", die 2019 in Brasilien ausgetragen wurde.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.