Autonomes Fahren doch nicht so autonom?

Sie sind hier:

Waymo-Chef - Autonomes Fahren doch nicht so autonom?

Datum:

Die Google-Schwesterfirma Waymo betreibt testweise einen Robotaxi-Service in Arizona. Ihr Chef überrascht nun mit unüblichen Aussagen über autonomes Fahren in der Zukunft.

Selbstfahrendes Auto der Google-Schwesterfirma Waymo. Archivbild
Selbstfahrendes Auto der Google-Schwesterfirma Waymo. Archivbild
Quelle: Andrej Sokolow/dpa

Die Roboterwagen-Firma Waymo stellt sich darauf ein, dass Software für selbstfahrende Autos den Menschen nicht vom Steuer verdrängen wird. "Wir werden auch in Zukunft unglaublich viele interessante Autos für menschliche Fahrer erleben, vielleicht sogar mehr als in der Vergangenheit", sagte der Chef der Google-Schwesterfirma, John Krafcik, der Zeitschrift "Auto Motor und Sport".

Autonomes Fahren könne dagegen die Straßen sicherer machen. Krafcik schlägt andere Töne an als es unter Entwicklern lange üblich war.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.