Sie sind hier:

Google und Facebook im Visier - Moskau verbietet US-Konzernen Polit-Werbung

Datum:

Mischen sich Google und Facebook in die Kommunalwahlen in Russland ein? Dieser Vorwurf wird von der russischen Medienaufsicht erhoben, die von den US-Konzernen ein Verbot fordert.

Russland: Google soll politische Werbung verboten werden. Archiv
Russland: Google soll politische Werbung verboten werden. Archiv
Quelle: Sebastian Gollnow/dpa

Die russische Medienaufsicht hat die Konzerne Facebook und Google aufgefordert, politische Werbung am kommenden Wochenende zu streichen. Ein Missachten dieser Anordnung werde als Einmischung in innere Angelegenheiten Russlands gewertet, teilte die Aufsicht mit.

Am Sonntag sind mehrere kommunale Wahlen angesetzt, darunter auch in Moskau. Dort hat es in der Vergangenheit regierungskritische Demonstrationen gegeben, die sich gegen den Ausschluss oppositioneller Kandidaten bei der Wahl richteten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.