Sie sind hier:

Gouverneurin unterschreibt - Neues Abtreibungsgesetz in Alabama

Datum:

Zuletzt wurden in einigen Länder die Abtreibungsverbote aufgeweicht. Doch im US-Bundesstaat Alabama geht man genau in die andere Richtung.

Kay Ivey, Gouverneurin des US-Bundesstaates Alabama.
Kay Ivey, Gouverneurin des US-Bundesstaates Alabama.
Quelle: Hal Yeager/Alabama Governor's Office/dpa

Alabamas Gouverneurin, Republikanerin Kay Ivey, hat das umstrittene Gesetz unterzeichnet, mit dem Abtreibungen in fast allen Fällen verboten werden sollen - selbst nach Vergewaltigungen oder Inzest. Das Gesetz wurde bereits von Alabamas Senat und Abgeordnetenhaus verabschiedet. Es sieht Strafen von bis zu 99 Jahren Haft für Ärzte vor, die Abtreibungen vornehmen.

Das Gesetz wird aller Voraussicht nach nicht in Kraft treten. Es verstößt gegen die bisherige Rechtssprechung des höchsten US-Gerichts.

Die Gouverneurin des US-Bundesstaates Alabama hat das strikteste Anti-Abtreibungsgesetz der USA unterzeichnet. Es verbietet Schwangerschaftsabbrüche in fast allen Fällen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.