Sie sind hier:

Grenzstreit mit US-Präsident - Mexiko fordert Respekt von Trump

Datum:

Mexiko wehrt sich im Grenzstreit mit den USA. Man sei gesprächsbereit, sagte Präsident Nieto. Allerdings brauche es dafür den nötigen gegenseitigen Respekt.

Mexikos Präsident Nieto hat klare Ansichten zum Grenzstreit.
Mexikos Präsident Nieto hat klare Ansichten zum Grenzstreit. Quelle: Presidencia/NOTIMEX/dpa

Im eskalierenden Streit um Grenzsicherung und Migration hat Mexikos Präsident Enrique Pena Nieto Respekt von seinem US-Kollegen gefordert. "Wir sind bereit zu verhandeln, aber immer in gegenseitigem Respekt", sagte Nieto. "Es gibt etwas, dass alle Mexikaner eint: die Gewissheit, dass niemand und nichts über der Würde Mexikos steht."

"Die mexikanische Regierung ist darum bemüht, institutionelle Beziehungen im gegenseitigen Respekt und zum beiderseitigen Nutzen aufzubauen", so Mexikos Präsident.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.