Sie sind hier:

Griechische Notenbank - Athen will an Reformen festhalten

Datum:

Ab Dienstag will Griechenland finanziell wieder auf eigenen Beinen stehen - laut griechischem Notenbankchef Stournaras muss an Reformplänen festgehalten werden.

Der griechische Notenbankchef Stournaras in Athen. Archivbild
Der griechische Notenbankchef Stournaras in Athen. Archivbild Quelle: Alexandros Beltes/ANA-MPA/dpa

Griechenland muss laut Notenbankchef Giannis Stournaras auch nach dem Ende der Hilfsprogramme Reformen umsetzen. Ohne die Einhaltung der Sparmaßnahmen werde Griechenland keinen Zugang zu den Finanzmärkten zu vernünftigen Zinsen erhalten, sagte der Chef der griechischen Notenbank der Athener Zeitung "Kathimerini": "Uns steht noch ein langer Weg bevor."

Am Montag endet das Hilfsprogramm des Euro-Rettungsschirms ESM. Ab Dienstag will das Euro-Land finanziell auf eigenen Beinen stehen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.