Sie sind hier:

Größeres Interesse als erwartet - Auktion von Nazi-Gegenständen

Datum:

Eine Auktion von Gegenständen aus der Nazi-Zeit sorgte im Vorfeld für Wirbel. Kritiker hätten sie gerne verboten. Der Veranstalter berichtet von einem umso größeren Andrang.

Eine Emailletafel ist Aktionshaus zu sehen.
Zahlreiche Nazi-Devotionalien kommen unter den Hammer.
Quelle: Matthias Balk/dpa

Eine Auktion von Gegenständen aus der Nazi-Zeit hat ein stärkeres Interesse geweckt als von den Organisatoren erwartet. Sie hatte im Vorfeld großes Aufsehen erregt und Kritik ausgelöst.

Eigentlich hätte die Versteigerung von 800 Objekten gegen 18.00 Uhr beendet sein sollen, doch zu diesem Zeitpunkt seien erst rund 500 Lose unter den Hammer gekommen, sagte Bernhard Pacher, Geschäftsführer von Hermann Historica. "Wir hatten noch nie zuvor so viele Kunden, die im Internet und im Saal mitbieten", sagte er.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.